Aktuelle Seite: Home

Willkommen bei der Overather Tafel

Einen fröhlichen Geber hat Gott lieb (2. Korinther 9, Vers 7).

 


Ausgabestelle, an der unverkaufte gute Lebensmittel aus Supermärkten an Bedürftige verteilt werden (an Hartz4-Empfänger, Arbeitslose, Rentner, Asylbewerber, Menschen mit geringem Einkommen, die eine Bescheinigung vom Sozialamt oder Jobcenter mitbringen und dann einen Tafel-Ausweis bekommen):

Tafel-Haus, Hauptstraße 98, 51491 Overath (Eingang über den Hof)

 Telefon: 02206-8529626 oder - 8529223
  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ausgabezeit: Pro Haushalt einmal wöchentlich
Entweder jeden Mittwoch, oder jeden Freitag, 11.00 bis 13.00 Uhr.

Als symbolischer Betrag wird pro Haushalt (oder Ausweis) 1 Euro für jede Ausgabe entrichtet,

Die Overather Tafel ist ein eingetragener Verein, gemeinnützig und mildtätig,
Mitglied im Bundesverband Deutsche Tafel e. V.,
Schirmherr: Der Bürgermeister der Stadt Overath

1. Vorsitzende: Hildegard Schönenborn
Stellvertretende Vorsitzende: Barbara Matthias, Ursula Schulze

Spendenkonten: Overather Tafel
Kreissparkasse: BIC: COKSDE 33 und IBAN: DE28370502990325552958,
oder VR-Bank Berg. Gladbach-Overath-Rösrath: BIC: GENODED 1PAF, DE52370626000102951018

Kontakte: Tel.: 02206-8529223  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Wir suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Die Anzahl unserer engagierten Mitarbeitenden ist zwar im Vergleich zu Tafeln in Nachbar-Kommunen immer noch recht ansehnlich und unser Tafel-Betrieb funktioniert. Dennoch entstehen immer wieder Engpässe in Ferienzeiten und wenn einzelne Kräfte aus Gesundheits- oder Altersgründen Pausen einlegen oder kürzer treten müssen. Dann wünschen sich Teams Verstärkung und weitere Kraftreserven.

Wir bitten deshalb alle Leserinnen und Leser, zu überlegen, ob ihnen nicht unsere Tafel-Arbeit Spaß machen würde, so dass sie ein paar Stunden wöchentlich oder auch vierzehntägig mitmachen wollen. Vor allem für den Sortier-, Café- und Ausgabe-Betrieb und das Fahrerteam, das die Waren von den Supermärkten abholt, haben wir Verstärkung nötig.

Wer sich den Betrieb ansehen möchte, kann gern an den Ausgabetagen mittwochs oder freitags 11 – 13 Uhr oder jeweils schon eine Stunde vorher ins Tafelhaus, Hauptstr. 98, kommen.

Wer mitmachen will, melde sich bitte unter der Telefon-Nummer 02206-8529626 (ggf. auf dem Anrufbeantworter) oder der E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Go to top